LPV Westerzgebirge | Startseite Verein Aufgaben/Ziele Projekte Veranstaltungen Kontakt Impressum

Projekte: Naturmärkte

Naturmärkte bieten ein breit gefächertes Angebot der naturnah produzierenden Landwirtschaft und des Handwerks aus der Region.

Um die Attraktivität zusätzlich zu steigern und Informationen über Umweltthemen anzubieten, bereicherte der Landschaftspflegeverband das herkömmliche Marktgeschehen mit einer Tierschau, Bastelangeboten für Kinder, Informationstafeln von Naturschutzverbänden und Vorführungen des regionalen Handwerks. Naturmärkte sollen dazu dienen, Kontakte zwischen Verbrauchern und Landwirten in der Region zu knüpfen und damit auch über den Naturmarkt hinaus Handelsbeziehungen anzubahnen. Auf Naturmärkten sollen Anbieter ihre selbst erzeugte Qualitätsware direkt verkaufen.

Leitlinien für die auf den Naturmärkten angebotenen Produkte und Dienstleistungen

Lebensmittel: a) maximal 100km Entfernung zwischen Produktion und Verarbeitung zum Marktort;
kein Verkauf über Zwischenhändler
b) nicht in der Region produzierte Lebensmittel dürfen nur verkauft werden, wenn:
diese Lebensmittel nicht in der Region produziert werden können und diese
zur Abrundung des Marktangebotes erforderlich sind
(z.B. Produkte aus dem fairen Handel mit der Dritten Welt)



c) Landwirtschaftliche Betriebe müssen entweder nach ökologischen Kriterien
produzieren oder mindestens 50% der Nutzfläche im Vertragsprogramm
„umweltgerecht Landwirtschaft" des Sächsischen Landwirtschaftsministeriums
und maximal
1,4 Großvieheinheiten pro Hektar haben.




Hühner: keine Käfighaltung
Fische: Verzicht auf Düngemittel, Kalkung, Besatz mit Grasfischen und Mahd der
Unterwasservegetation


Imkereiprodukte:Keine Bekämpfung der Varroa-Milbe mit chemotherapeutischen Medikamenten.
Wild: keine exotischen Arten
Imbissangebote: Müllvermeidung (z.B. durch Geschirm statt Plasteteller)
Stauden- und
Baumwollware:
Nur regionaltypische Sortimente
Bekleidung: Regionale Anbieter von Naturtextilien nach den Standards EU-Label bzw.
des Arbeitskreises Naturtextil


Handwerk: Regionaltypisches Handwerk ohne umweltunverträgliche Nebeneffekte oder
Handwerk, das umweltfreundliche Produkte in der Region herstellt
(z.B. regenerative Energieerzeugung)



Dienstleistungen:Regionale Dienstleistungsunternehmen, die zur Analyse und Lösung von
Umweltproblemen beitragen


Thematische
Angebote und
Rahmenveranst.
Präsentationen zu Naturschutz und Umweltthemen, kulturelle und
musikalische Darbietungen, Angebote des sanften Tourismus,
Darstellungen zu Themen der Kulturlandschaft, der Kulturgeschichte und
der Denkmalpflege

« zurück zur Projektübersicht

Links

Termine unserer Naturmärkte

Landfrauenortsverein Westerzgebirge