Projekte: Naturschutzberatung

Kostenlose Naturschutzberatung für LandnutzerInnen

Die Bewirtschaftung unserer Kulturlandschaft spielt eine Schlüsselrolle, wenn es um die biologische Vielfalt im Offenland geht. Um LandwirtInnen für den Naturschutz zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten einer naturschutzgerechten Bewirtschaftung aufzuzeigen, gibt es in Sachsen die staatlich geförderte Naturschutzberatung für LandnutzerInnen. Der LPV Westerzgebirge e.V. bietet diese für LandnutzerInnen kostenlose Beratung im Landkreis Zwickauer Land und Altkreis Aue-Schwarzenberg an.

Das Beratungsangebot umfasst sowohl eine allgemeine Grundberatung zu Naturschutzmaßnahmen, Schutzgebieten und Förderrichtlinien als auch einzelflächenbezogene Beratungen zu konkreten Pflegemaßnahmen oder die Erfassung von Kennarten im Grünland. Die gesamtbetriebliche Beratung mit der Erstellung eines „Betriebsplan Natur" ist ebenfalls möglich.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einer Beratung haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 03772 24879 oder per Mail an karolin.prott@lpvwesterzgebirge.de
Im Beratungsjahr 2018/2019 wurden vom LPV Westerzgebirge e.V. insgesamt 74 LandwirtInnen zum Thema Flächenbewirtschaftung und Naturschutz beraten. Auch der Betriebsplan Natur wurde fertig gestellt und an den Betrieb übergeben. Eine Hoftafel und Feldtafeln an ausgewählten Flächen informieren über die Maßnahmen.

Gefördert durch



Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

« zurück zur Projektübersicht