Artikel der „Freien Presse"


Lesen Sie den Artikel Umwelt-Bravo: Rothirsch schafft Sprung aufs Titelbild auf der Internetseite der Freien Presse.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Landschaftspflegeverbandes „Westerzgebirge" e.V.

unser Logo, drei Rebhühner

1. Naturmarkt Johanngeorgenstadt

In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Naturmarkt in Johanngeorgenstadt statt. Angeboten werden unter anderem Fisch, Pflanzen, Gewürze, Kräuter, Korb-, Imker- und Backwaren sowie Naturprodukte. Weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen.

Veranstaltungshinweis zum Thema:

"Bedeutung des Erzgebirges für den Erhalt des Birkhuhns in Mitteleuropa"

Birkhuhnbalz Das Birkhuhn ist neben der Wachtel der einzige Hühnervogel, der uns im Erzgebirge noch geblieben ist. Haselhuhn, Auerhuhn und Rebhuhn sind ausgestorben. In vielen Gegenden Deutschlands ist es ähnlich. Für das Birkhuhn ist das Erzgebirge von enormer Bedeutung. Hier lebt – zusammen mit den Tieren auf böhmischer Seite – die größte Population außerhalb der Alpen. Torsten Kirchner von der Wildland-Stiftung Bayern, Biologe und Schutzgebietsbetreuer, stellt in seinem Vortrag die jahrzehntelangen Bemühungen zum Erhalt des Birkhuhns im Biosphärenreservat Rhön vor. Anschließend wird durch den Landschaftspflegeverband Westerzgebirge die derzeitige Situation des Birkhuhns im Erzgebirge beleuchtet und auf Bemühungen zu dessen Schutz und die dabei auftretenden Probleme und Konflikte eingegangen. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

Veranstalter: Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V.
Wann: 16.09.2019 um 19:00 Uhr
Wo: Kirchgemeindehaus, Frauengasse 5, Schneeberg (großer Saal)

Bild: Birkhuhnbalz © Gläßer